Eronite DVD Shop

Analsex

72 Prozent aller Männer

… stehen auf einen geilen Arschfick

Analsex: Umfragen zufolge stehen 72% aller Männer auf einen geilen Arschfick. Warum? Es ist warm, eng und beim Arschficken werden animalische Gelüste frei. Und wie sieht es aus mit den Frauen? Erstaunlicherweise gaben immerhin 53% zu, gern anal gevögelt zu werden – immerhin etwas mehr als die Hälfte!

Analsex-Filme vom Label Eronite in zufälliger Reihenfolge:

  • Die Ehehure und der Servicemann

    19,99  inkl. MwSt.

    Ein Film von Hera Delgado

    Frau Müller allein zu Haus. Ahnt ihr Gatte, was sie heimlich treibt? Vögelt den Hausmeister, treibt’s mit ihrem Dildo. Und der Monteur? Dessen frivole Frau, mehr gelangweilt als befriedigt, bestraft den armen Kerl mit ihrem Strapon, fickt den kleinen Po hart und kräftig durch.

    1. Das Interview
    2. Guten­‐Morgen­‐Fick
    3. Mein lila Freund
    4. Fremdgefickt
    5. Rasiert, gepisst, geduscht, gefingert
    6. Blonde Schlampe in Latex
    7. Die Ehehure und der Servicemann
    8. Der Ehehuren‐Fick
    9. Mann mit Strapon gefickt

    10. Abgefickt und leergesaugt

    Darsteller:  Annika Bond, Ronny Bond, Tom Börklund
    Spieldauer: 111 Minuten

     

    Alternativ zur DVD: Download
  • MILF Linda – Versaut und obendrein pervers!

    19,99  inkl. MwSt.

    Ein Film von Ben Meybeck

    Vier Episoden aus dem versauten und perversen Leben der Linda Fox. Sie macht’s anal, vernascht ihre Kochlöffel ebenso wie ihren Hausfreund oder spritzt in aller Öffentlichkeit einfach ab.

    • Mutti in der Küche – Versaut und obendrein pervers!
    • Post für Linda – Wenn der Bote 3 x kommt…
    • Anal – Linda treibt’s eingeölt – Ein flutschiges Vergnügen
    • Linda spritzt ab – Treffen mit einem Natursekt-Fan

     

    Alternativ zur DVD: Download
  • TRANScodiert: Der Sklavenbesuch

    19,99  inkl. MwSt.

    Ein Film von Ben Meybeck

    Gedemütigt, erniedrigt, geschlagen. Joy van Doren kennt nur eines: ihren unbändigen Sadismus! Während sie den einen Sklaven malträtiert, müssen die anderen zuschauen, ihre grenzenlose Brutalität, verbunden doch mit warmen Worten, erleben. Mit Nadeln, Katheter und Analplug werden die zarten Seelen geschunden und gebeutelt.


    Alternativ zur DVD: Download

  • TRANScodiert 2 – Die Tortur geht weiter

    19,99  inkl. MwSt.

    Ein Film von Hera Delgado

    Schock! TV-Lady Joy van Doren legt der latexbestrapsten Sklavensau eiserne Handfesseln an, fickt die kleine Analfotze mit Fingern und Dildo. Eines steht fest: Die strenge Herrin ist in der Stimmung, jemandem sehr sehr wehzutun, und einmal in ihrem Spinnennetz der Perversitäten gefangen, gibt es so schnell kein Entrinnen mehr…


    Alternativ zur DVD: Download

  • Studio Bizarr: Die Alpha-Sklaven

    19,99  inkl. MwSt.

    Ein Film von Hera Delgado

    Vor ihr scheint niemand sicher: Annika Bond, Ihre Hoheit Duchesse de Perversité. Schwarz bestiefelt knechtet sie ihre Alpha-Sklaven, bittet zum sadistischen Stelldichein. Sie fickt Ärsche, bindet Schwänze ab, pisst in gierige Mäuler und züchtigt die leidenden, geschundenen Körper mit ihrer feinen, durch die Luft surrenden Gerte. Trampling, Facesitting und heißes Kerzenwachs hinterlassen Spuren ihrer unbändigen Macht über ihre devoten Diener.


    Alternativ zur DVD: Download

  • Studio Bizarr: Die Tranny-Sklaven

    19,99  inkl. MwSt.

    Ein Film von Hera Delgado

    Donna Nora debütiert in ihrer Paraderolle. Die dominante Lady lädt ein in ihr „Studio Bizarr“ und neben untreuen Exfreunden und Versicherungsvertretern laufen ihr dieses Mal in erster Linie devote, notgeile Transen in die Fänge… Gedemütigt und in den Arsch gefickt, werden die Shemales von Nora erzogen, penetriert und zu unsagbar demütigenden Handlungen gezwungen!


    Alternativ zur DVD: Download

  • Annika privat – Annika Bonds erster Amateurfilm

    19,99  inkl. MwSt.

    Annika Bonds erster Amateurfilm- Unveröffentlichtes Material gefunden:

    Erst klingelt die Dildotranse „Chantal Love’Doll“ mit heißen Toys und einem hammerharten, echten Prachtlümmel, der von der notgeilen Annika Bond sofort abgemolken wird, dann wird der Herr des Hauses bearbeitet, geil angeblasen und hart abgeritten. Und auch der Gerichtsvollzieher will Geld – und bekommt am Ende seine Arschrosette geleckt. Annika saugt seinen Schwanz und lässt ihn spritzen, wie noch nie zuvor in seiner Karriere als Gerichtsvollzieher!


    Dieser Film zeigt die Anfänge der jungen Annika Bond vor der Kamera. Wer Amateurfilme mag, wird diesen Streifen lieben!

    Alternativ zur DVD: Download

  • Studio Bizarr: Die Zeta-Sklaven

    19,99  inkl. MwSt.

    Ein Film von Hera Delgado

    Kleine, fette Schweine. Mittendrin die Lady, Donna Nora. Sechs Sklaven verfangen sich im Netz der unbarmherzigen Domina, aus dem es kein Entrinnen gibt. Sie tritt den Wichsern in die Eier, steckt ihnen Dildos in die Ärsche und trampelt mit ihren Stiefeln auf ihren Brüstchen und Rücken herum. Sie spuckt den Nichtsnutzen ins Gesicht und raubt ihnen das letzte bißchen Würde. Rechte hat hier schon lange niemand mehr!

    Alternativ zur DVD: Download

Analsex

72 Prozent aller Männer

… stehen auf einen geilen Arschfick

Analsex: Umfragen zufolge stehen 72% aller Männer auf einen geilen Arschfick. Warum? Es ist warm, eng und beim Arschficken werden animalische Gelüste frei. Und wie sieht es aus mit den Frauen? Erstaunlicherweise gaben immerhin 53% zu, gern anal gevögelt zu werden – immerhin etwas mehr als die Hälfte!

Analsex-Filme vom Label Eronite in zufälliger Reihenfolge:

  • Die Ehehure und der Servicemann

    19,99  inkl. MwSt.

    Ein Film von Hera Delgado

    Frau Müller allein zu Haus. Ahnt ihr Gatte, was sie heimlich treibt? Vögelt den Hausmeister, treibt’s mit ihrem Dildo. Und der Monteur? Dessen frivole Frau, mehr gelangweilt als befriedigt, bestraft den armen Kerl mit ihrem Strapon, fickt den kleinen Po hart und kräftig durch.

    1. Das Interview
    2. Guten­‐Morgen­‐Fick
    3. Mein lila Freund
    4. Fremdgefickt
    5. Rasiert, gepisst, geduscht, gefingert
    6. Blonde Schlampe in Latex
    7. Die Ehehure und der Servicemann
    8. Der Ehehuren‐Fick
    9. Mann mit Strapon gefickt

    10. Abgefickt und leergesaugt

    Darsteller:  Annika Bond, Ronny Bond, Tom Börklund
    Spieldauer: 111 Minuten

     

    Alternativ zur DVD: Download
  • MILF Linda – Versaut und obendrein pervers!

    19,99  inkl. MwSt.

    Ein Film von Ben Meybeck

    Vier Episoden aus dem versauten und perversen Leben der Linda Fox. Sie macht’s anal, vernascht ihre Kochlöffel ebenso wie ihren Hausfreund oder spritzt in aller Öffentlichkeit einfach ab.

    • Mutti in der Küche – Versaut und obendrein pervers!
    • Post für Linda – Wenn der Bote 3 x kommt…
    • Anal – Linda treibt’s eingeölt – Ein flutschiges Vergnügen
    • Linda spritzt ab – Treffen mit einem Natursekt-Fan

     

    Alternativ zur DVD: Download
  • TRANScodiert: Der Sklavenbesuch

    19,99  inkl. MwSt.

    Ein Film von Ben Meybeck

    Gedemütigt, erniedrigt, geschlagen. Joy van Doren kennt nur eines: ihren unbändigen Sadismus! Während sie den einen Sklaven malträtiert, müssen die anderen zuschauen, ihre grenzenlose Brutalität, verbunden doch mit warmen Worten, erleben. Mit Nadeln, Katheter und Analplug werden die zarten Seelen geschunden und gebeutelt.


    Alternativ zur DVD: Download

  • TRANScodiert 2 – Die Tortur geht weiter

    19,99  inkl. MwSt.

    Ein Film von Hera Delgado

    Schock! TV-Lady Joy van Doren legt der latexbestrapsten Sklavensau eiserne Handfesseln an, fickt die kleine Analfotze mit Fingern und Dildo. Eines steht fest: Die strenge Herrin ist in der Stimmung, jemandem sehr sehr wehzutun, und einmal in ihrem Spinnennetz der Perversitäten gefangen, gibt es so schnell kein Entrinnen mehr…


    Alternativ zur DVD: Download

  • Studio Bizarr: Die Alpha-Sklaven

    19,99  inkl. MwSt.

    Ein Film von Hera Delgado

    Vor ihr scheint niemand sicher: Annika Bond, Ihre Hoheit Duchesse de Perversité. Schwarz bestiefelt knechtet sie ihre Alpha-Sklaven, bittet zum sadistischen Stelldichein. Sie fickt Ärsche, bindet Schwänze ab, pisst in gierige Mäuler und züchtigt die leidenden, geschundenen Körper mit ihrer feinen, durch die Luft surrenden Gerte. Trampling, Facesitting und heißes Kerzenwachs hinterlassen Spuren ihrer unbändigen Macht über ihre devoten Diener.


    Alternativ zur DVD: Download

  • Studio Bizarr: Die Tranny-Sklaven

    19,99  inkl. MwSt.

    Ein Film von Hera Delgado

    Donna Nora debütiert in ihrer Paraderolle. Die dominante Lady lädt ein in ihr „Studio Bizarr“ und neben untreuen Exfreunden und Versicherungsvertretern laufen ihr dieses Mal in erster Linie devote, notgeile Transen in die Fänge… Gedemütigt und in den Arsch gefickt, werden die Shemales von Nora erzogen, penetriert und zu unsagbar demütigenden Handlungen gezwungen!


    Alternativ zur DVD: Download

  • Annika privat – Annika Bonds erster Amateurfilm

    19,99  inkl. MwSt.

    Annika Bonds erster Amateurfilm- Unveröffentlichtes Material gefunden:

    Erst klingelt die Dildotranse „Chantal Love’Doll“ mit heißen Toys und einem hammerharten, echten Prachtlümmel, der von der notgeilen Annika Bond sofort abgemolken wird, dann wird der Herr des Hauses bearbeitet, geil angeblasen und hart abgeritten. Und auch der Gerichtsvollzieher will Geld – und bekommt am Ende seine Arschrosette geleckt. Annika saugt seinen Schwanz und lässt ihn spritzen, wie noch nie zuvor in seiner Karriere als Gerichtsvollzieher!


    Dieser Film zeigt die Anfänge der jungen Annika Bond vor der Kamera. Wer Amateurfilme mag, wird diesen Streifen lieben!

    Alternativ zur DVD: Download

  • Studio Bizarr: Die Zeta-Sklaven

    19,99  inkl. MwSt.

    Ein Film von Hera Delgado

    Kleine, fette Schweine. Mittendrin die Lady, Donna Nora. Sechs Sklaven verfangen sich im Netz der unbarmherzigen Domina, aus dem es kein Entrinnen gibt. Sie tritt den Wichsern in die Eier, steckt ihnen Dildos in die Ärsche und trampelt mit ihren Stiefeln auf ihren Brüstchen und Rücken herum. Sie spuckt den Nichtsnutzen ins Gesicht und raubt ihnen das letzte bißchen Würde. Rechte hat hier schon lange niemand mehr!

    Alternativ zur DVD: Download